Belts drives

Eine kurze Zusammenfassung

Riemenantriebe werden typischerweise dazu verwendet, die Drehmomentübertragung und/oder die Drehzahländerung einer Welle, der Antriebswelle, auf eine zweite, angetriebene Welle zu erleichtern. Die Vorteile der Verwendung von Antriebsriemen sind niedrige Kosten, kompakte Konstruktionen und eine hohe Effizienz ohne Einsatz von Schmierstoffen. Antriebsriemen, die aus Gummi oder Polyurethan bestehen, werden in vielen Anwendungen eingesetzt, von Gerätevorrichtungen und Hubsystemen bis hin zu Baumaschinen. Antriebsriemen werden in drei Basisklassen unterteilt, die sich aus ihrer Querschnittsform und ihrer Konstruktion ergeben: V- oder keilförmig, flach und synchron oder gezahnt.

Das vorliegende Kapitel vermittelt Ihnen ein fundiertes Basiswissen über Antriebsriemen und Riemenantriebssysteme.

Was Sie lernen werden

Sie werden verschiedene Riemenarten kennenlernen und Informationen erhalten, mit denen Sie u. a. das korrekte Produkt auswählen können.

  • Zertifizierte und fachkundige Lehrkräfte
  • Bereitstellung einer umfassenden Dokumentation
  • Wissensvermittlung in nur wenigen Tagen
© 2015 PTDA Chicago Illinois, USA. All rights reserved under both international and Pan American copyright conventions.<br/> The EPTDA is utilizing this Power Transmission Handbook, Power Transmission Workbook and Power Transmission Workbook Answer Guide pursuant to a license agreement with PTDA.

Zielsetzung des Kapitels

Einleitung

Konzept

Riemenarten

Flachriemen

  • Text reading

Schnurriemen

  • Text reading

Keilriemen

  • Text reading

Zahnriemen

  • Text reading

Gültige Normen für Riemen

Anwendung und Auswahl

Wichtige Begriffe

Zusammenfassung

Zusätzliche Informationen

Back to top